Einsätze 2023

21.01.2023 - 19:55 Uhr

TH - Personensuche

"Lauenburg / Haselweg"

Am heutigen Samstagabend wurden zahlreiche Rettungskräfte nach Lauenburg alarmiert.

Ein demenzkranker Bewohner einer Seniorenanlage wurde vermisst. Zuletzt wurde der etwa 84 Jahre alte Herr im Bereich des Haselwegs im Neubaugebiet Birnbaumkamp gesehen.

Daraufhin startete eine groß angelegte Suchaktion. Neben der örtlichen Feuerwehr aus Lauenburg unterstützten auch die Wehren aus Schnakenbek und  Buchhorst.

Aus dem gesamten Kreisgebiet rückten Rettungseinheiten nach Lauenburg aus. Die TEL Herzogtum Lauenburg rückte mit ihrer Drohnengruppe an, die Drohnen sind mit Wärmebildkameras ausgestattet. Sie Überflogen weite Flächen und auch die angrenzenden Straßen. Rettungshunde kamen ebenfalls zum Einsatz.

"Die niedrigen Außentemperaturen sind besorgniserregend. Wir haben alle Kräfte und Mittel im Einsatz um die Person schnellstmöglich zu finden. " sagt Einsatzleiter Lars Heuer.

Die Feuerwehr Buchhorst suchte Bereiche des Lauenburger Moorings und des Elbhanges fußläufig ab. Ausgestattet mit Lampen und zwei Wärmebildkameras ein mühevolles Unterfangen in der Dunkelheit. Immer wieder gab es über Funk neue Koordinaten wo durch die Drohnen Wärmesignaturen entdeckt wurden. Jedoch handelte es sich hier im Bereich der Elbe meistens um Rehwild.

Den Durchbruch erzielte schließlich der angeforderte Hubschrauber der Polizei aus Hamburg. Ausgestattet mit spezieller Technik zum Aufspüren von Personen konnten der vermisste Senior schließlich im Bereich Glüsing entdeckt werden. Er wurde von der Feuerwehr gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

 

 Foto: Timo Jann, Feuerwehr Buchhorst

Sicherheitstipps